Kartentricks zum Nachmachen

Hier gibt es Kartentricks mit Auflösung

4 Buben – Kartentrick



Der Kartentrick ist für Fortgeschrittene geeignet. Man sollte schon ein paar Tricks hierfür können.

Zur Vorbereitung sucht man sich vier gleiche Karten heraus, am besten Bildkarten. Da der Trick “Vier Buben” heißt, sollte man sich die auch raussuchen. Nun legt man den einen roten Buben offen aufs Deck, hierauf die beiden schwarzen ebenfalls offen und zuoberst kommt der zweite rote Bube verdeckt.

Das Deck “mischt” der Zauberer nun so, dass die vier vorbereiteten Karten immer oben liegen bleiben. Jetzt teilt der Zauberer die Karten vorsichtig in zwei Decks und legt das obere verdreht auf das untere. Nun liegt ein Bube als erste verdeckt Karte oben. Das ist die Zuschauerkarte, die offen auf den Tisch gelegt wird.

Der obere verdrehte Kartenstapel wird nun wieder richtig herum auf das Deck gedreht. Der zweite rote Bube liegt jetzt auch offen im Deck. Wenn der Zauberer diesen herausnimmt, muss er den Stapel mit den beiden übrigen Buben nach unten legen. Jetzt mischt der Zauberer die Karten so, dass der untere Bube unten liegen bleibt und der zweite ganz oben auf dem Deck zu liegen kommt. Dann kann der Zauberer die beiden Buben effektvoll “aus dem Deck” zaubern, indem er die beiden äußeren Karten festhält und sich den Rest des Decks in die anderen Hand wirft. Das muss man einige Male üben.

Tipp: Zaubern lernen kann man auch auf: http://kartentricks-zaubertricks.de/

 

No Responses to “4 Buben – Kartentrick” (post new)

 

Leave a Reply